Meditationsberatung
bei Meditation am Obermarkt

Warum Meditationsberatung?

Häufig fühlen wir uns in unserer Meditation allein gelassen.

Wir üben etwas ein, von dem uns jemand gesagt hat, wir sollten so üben. Oder wir üben etwas, was wir in einem Buch gelesen haben, und stellen fest: irgendwie funktioniert das bei mir nicht. Wir fühlen uns schlecht und denken: die anderen können das, nur ich nicht.

Das ist frustrierend und führt entweder zur Aufgabe der Meditationspraxis oder zu dem was wir als "schlechte" Meditation empfinden: von Ablenkungen geplagt, von Müdigkeit niedergedrückt, von Zweifel beherrscht oder aber wir sind mit unseren Gedanken irgendwo ganz anders - in der Vergangenheit oder wir planen für die Zukunft.

In solchen Fällen hilft häufig ein Gespräch mit jemandem, der relativ viel Meditationserfahrung hat. Ich biete Dir solche Gespräche an. Nicht dass ich versprechen kann, die absolute Patentlösung für jedes Deiner Probleme parat zu haben, aber ich werde Dir ruhig und geduldig zuhören und kann Dir den ein oder anderen Tipp geben, wie Du weiterüben könntest. Möglicherweise hast Du dann nach zwei, drei Wochen das Bedürfnis, Dich erneut auszutauschen: voila - dafür ist diese Meditationsberatung da.

Wann findet diese Beratung statt?

Du solltest dazu einen Termin ausmachen. Ich biete die Beratungsgespräche dienstags und donnerstags vor und nach unseren Veranstaltungen an, also zwischen 16.00 h und 18.00 h und ab 21.45 h. Einen Termin kannst Du per E-Mail vereinbaren: horst@meditation-gelnhausen.de, notfalls auch per Telefon 06051-8859048 oder Du kannst ihn selbstverständlich auch an unseren Offenen Meditationsabenden ausmachen.

Was kostet mich das?

Meditation am Obermarkt ist eine gemeinnützige Organisation, daher gibt es bei uns keine Beratungsgebühr. Da wir andererseits auch Kosten haben und in den letzten Jahren mit erheblichem Defizit arbeiteten, wäre es schön, wenn Du einen Dir angemessen erscheinenden Betrag in unsere Spendenschale legst.


Zur Hauptseite Meditation am Obermarkt

Das Blatt (ficus religiosa) im Hintergrund dieser Seite stammt vom Bodhi-Baum aus Anuraddhapura in Sri Lanka. Dieser ist ein direkter Abkömmling des Baumes, unter dem der Buddha seine Erleuchtung hatte.